EURO-Geschichte - eigentlich schon erstaunlich

Währungsmarkt abgeschafft - innereuropäisch

Der Fluch der bösen Tat

Erfolgsverwöhnte, die gutes über Bord werfen

Wie wir alle wissen, hat die EURO-Gemeinschaft anfangs der Jahrtausendwende den innereuropäischen Währungsmarkt abgeschafft. Viele Bürger Europas liessen dies über sich geschehen ohne demokratischen Prozess.

 

Gegen Ende des 20. Jahrhunderts erlebte die Welt doch die endgültige Bestätigung, dass der Kommunismus zusammenbrach. Inexistente Märkte der Planwirtschaft haben im Kommunismus Armut erzeugt und waren dafür verantwortlich.

 

Trotz dieser Erkenntnis wurde also der EURO eingeführt und damit der Währungs-Markt abgeschafft..................

 

mehr erfahren Sie im Buch "GLOBALE BLASE"

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0