Asoziale EU-Politik + der soziale Steuerhinterzieher

EU und Weltwirtschaft werden seit Jahren erwiesenermassen von der Politik in unglaubliche Schieflage gebracht. Gleichzeitig verstaerken sich Diskussionen ueber Steuerverschwendung und -Hinterziehung. SPD/Gruene in DE verlangen noch hoehere Steuern, dann die Breitwalzung des Falls Hoeness FC Bayern Muenchen. Hehlerei deutscher Behoerden mit gestohlenen Bankdaten. Die Schweiz, im 2. Weltkrieg zur Nazi-Zeit noch mehr oder weniger ein Hort der Freiheit, kann zunehmender  verzerrter Wahrnehmung immer weniger widerstehen und ist am Einknicken gegenueber OECD und EU. Es lohnt sich etwas tiefere Gedanken ueber die zunehmende Verwahrlosung der Begriffe SOZIAL und ASOZIAL zu machen.

 

 

Am 1. Mai 2013 zitiert der Blaetterwald den Deutschen Bundespraesidenten Gauck wie folgt:

 

Gauck nennt Steuerhinterzieher asozial

 

Wann wurden Minderheiten letztmals in Europa als asozial bezeichnet?

 

Angesichts der mehrjaehrigen Krisenentwicklung vermisst man eine ausgewogene vernuenftige Beurteilung.  

 

 

1. Soziale Steuerhinterzieher

 

Was in dieser Diskussion fast voellig ausgeblendet wird, ist die Frage nach dem ASOZIALEN im Zusammenhang mit der Steuergeldverschwendung der heutigen Politik. 

2.  Asoziale Politik 

 

Korruption, Nepotismus, zunehmendes Luxusgebaren von Staatsbeamten kommen ueberall immer mehr ans Tageslicht. Mastricht-Vereinbarungen u.a.wurden frueh gebrochen, Verletzung der 3 % Defizit- und 60 % Schuldengrenzen wurden schon lange nicht mehr respektiert. Immer untertraeglichere politisch verursachte Wirtschaftsentwicklung wird in EU-Peripherie gespuert und im -Kern geahnt. Nur ein Drogenmodus der EZB hat das ganze noch nicht einstuerzen lassen. ..............................

 

mehr erfahren Sie im Buch "GLOBALE BLASE"

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    iomicrab (Dienstag, 04 Juni 2013 03:08)

    hello @MarkusEhrler ! thankyouMerci.Danke for your words ø:)

    we need a french traduction !

    please make it happen : Europe's main issue is its difficulty to read itself.

    i can't read german.. but english is ok, for a start.

    bon courage ø:)

  • #2

    Markus Ehrler (Dienstag, 04 Juni 2013 07:09)

    Merci pour votre intérêt. Avez-vous essayé d'utiliser Google translator?

  • #3

    Markus Ehrler (Dienstag, 04 Juni 2013 08:19)

    I try english translation for the blue marked part: "The disastrous economic policies in connection with the EUR, which led to a "bottomless pit" in the EU, will later have to be perceived as a huge waste of tax money among many other things, when the reality comes on the table. The responsibility for this looming disaster have the same people, that demand from citizens today more + more taxes (incl. ECB) and make rabble-rouring propaganda with partly criminal nature against tax evaders."